Angebote und Kosten

Wir bieten Homöopathische Einzelmittelbehandlung für Kinder und Erwachsene bei akuten und chronischen Krankheiten, funktionellen Störungen und organischen Leiden.

Hierunter fallen beispielsweise :

  • Akute fieberhafte Infekte, Infektanfälligkeit
  • Bronchitis, Tonsillitis, Otitis, Sinusitis, Magen-Darm Infekte, Harnwegsinfekte
  • Allergische Erkrankungen wie Heuschnupfen, Asthma bronchiale
  • Chronische Schmerzzustände wie Kopfschmerz, Migräne, Schmerzen des Bewegungsapparates, Fibromyalgie, Rheumatische Beschwerden
  • Gynäkologische Beschwerden wie Menstruations- und Schwangerschaftsbeschwerden, Umstellungsstörungen im Klimakterium, Harninkontinenz, unerfüllter Kinderwunsch
  • Hauterkrankungen wie Neurodermitis, chronische Ekzeme, Warzen, entzündliche Hauterscheinungen
  • Psychische und psychovegetative Beschwerden wie Schlafstörungen, Schwindel, depressive Verstimmung, Erschöpfungssyndrom, Magen-Darm-Störung, Essstörungen, AD(H)S, nächtliches Einnässen
  • Homöopathisch begleitende Behandlung bei neurologischen Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Trigeminusneuralgie und Morbus Parkinson

Weitere Angebote der Praxis sind:

  • Vorsorgeuntersuchungen U2 – J2
  • Labordiagnostik
  • Ultraschall
  • Allergologische Basisdiagnostik

An Wochenenden, Feiertagen und in Ferienzeiten übernimmt jeweils ein Kollege / eine Kollegin unserer Praxis den homöopathischen Bereitschaftsdienst. Bitte beachten Sie jeweils die aktuellen Ansagen auf dem Anrufbeantworter.

Die Praxis ist Mitglied bei paidOS (regionales Kinder- und Jugendärzte-Netzwerk) und im DZVhÄ (Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte).

Alle drei Ärzte haben das Homöopathie-Diplom des DZVhÄ.

Kosten

Die homöopathische Praxisgemeinschaft ist eine ärztliche Privatpraxis. Das bedeutet, dass Sie als Patienten / Eltern für Beratung und Behandlung eine Rechnung zugestellt bekommen. Diese richtet sich nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Diese Kosten werden von den Beihilfestellen, privaten Krankenversicherungen und privaten Zusatzversicherungen bei gesetzlich krankenversicherten Patienten übernommen.

Sprechen Sie uns gerne auf Ihre Versicherungslage an!

Informieren können Sie sich außerdem über die Website des DZVhÄ.